Kreuzfahrtschiffe


Queen Mary 2

Die RMSQueen Mary 2“, kurz QM2 genannt, ist das Flaggschiff der britischen Reederei Cunard Line, einer Tochtergesellschaft des US-amerikanischen Carnival-Konzerns. Sie wurde mit 148.528 BRZ vermessen und gehört neben der Oasis of the Seas, der Allure of the Seas, den neuen Großschiffen der Disney Cruise Line, Disney Dream, Disney Fantasy und den drei Schiffen der „Freedom“-Klasse (Freedom of the Seas, Independence of the Seas und Liberty of the Seas) zu den größten Passagierschiffen der Welt. Mit ihrer Länge von 345,03 m ist sie nach der Oasis of the Seas (361 m) und deren Schwesterschiff Allure of the Seas das drittlängste Passagierschiff der Welt, hat aber nur etwa halb so viele Kabinen wie diese beiden. Sie übertrifft die „Freedom“-Klasse um sechs Meter und die Norway, ehemals France, die diesen Titel seit 1961 trug, um 29,50 Meter. Als eines der größten beweglichen und von Menschen gebauten Objekte bietet sie in 1.310 Kabinen bis zu 3.090 Passagieren Platz. Die Besatzung umfasst 1.253 Personen. Das Schiff läuft den Hamburger Hafen regelmäßig an.

  

     

  

 


AIDAaura

Die AIDAaura ist ein Kreuzfahrtschiff von Carnival Corporation & plc. Sie wird für Fahrten unter der speziell auf den deutschen Markt ausgerichteten Konzernmarke AIDA Cruises eingesetzt. Betrieben wird sie unter italienischer Flagge durch Costa Crociere S.p.A. in Genua. Sie ist das dritte „Clubschiff“ der AIDA-Flotte und wurde als Schwesterschiff zur AIDAvita unter Baunummer 004 auf der deutschen Aker MTW Werft GmbH gebaut. Die Übergabe an die britische P&O Princess Cruises, zu der die Marke AIDA gehörte, erfolgte am 4. April 2003. Taufpatin des Schiffes war das Model Heidi Klum. Das Schiff ist 203 Meter lang und 28 Meter breit. Insgesamt 390 Besatzungmitglieder kümmern sich an Bord um maximal 1580 Gäste. Das Schiff läuft den Hamburger Hafen gelegentlich an.

  

   

  


Fotos, texte, grafiken: JHreisen - Wikipedia / Daten und Links ohne Gewähr (03.2014)