Glory


Filmdaten / Inhalt

Deutscher Titel

Glory

Jahr

1989

Länge

122 Minuten

Regie

Edward Zwick

Drehbuch

Kevin Jarre

Produktion

Freddie Fields

Musik

James Horner

Kamera

Freddie Francis

Schnitt

Steven Rosenblum

Besetzung

  • Matthew Broderick: Robert Gould Shaw
  • Cary Elwes: Major Cabot Forbes
  • Morgan Freeman: Sgt. Maj. John Rawlins
  • Denzel Washington: Private Trip
  • Andre Braugher: Corporal Thomas Searls
  • Donovan Leitch: Captain Charles Morse
  • Alan North: Gouverneur John Albion Andrew
  • Bob Gunton: General Charles Harker
  • Cliff DeYoung: Colonel James M. Montgomery
  • Jay O. Sanders: General George Crockett Strong
  • Raymond St. Jacques: Frederick Douglass

Inhalt

Robert Gould Shaw, ein junger Offizier aus einer der reichen Abolitionistenfamilien in Boston, bekommt den Auftrag, das 54. Infanterieregiment des Staates Massachusetts nur aus schwarzen Rekruten aufzustellen und für den Kampf vorzubereiten. Nach anfänglichem Zögern widmet er sich voller Begeisterung dieser Aufgabe und verfolgt mit ihr seine Vision: Er will beweisen, dass schwarze Soldaten genauso gut kämpfen können wie weiße, was von vielen Offizieren der Unionsarmee bezweifelt wird.

Durch harte Arbeit und strenge Disziplin will Shaw aus diesen einfachen Männern, zum Teil entlaufene Sklaven, für ihre Sache einstehende Soldaten machen. Allerdings stellt es sich heraus, dass das Regiment nur für Arbeitseinsätze aufgestellt wurde und entsprechend schlecht ausgerüstet wird. Persönliche Konflikte innerhalb des Regiments bleiben nicht aus: Trip, ein entlaufener Sklave, hat Meinungsverschiedenheiten mit John Rawlins, weil Trip die von der Weißen geprägte Gesellschaft nicht akzeptieren will. Rawlins gelingt es, ihn davon zu überzeugen, dass sie alle, auch wenn sie für die Weißen kämpfen, wenigstens den Kampf für sich selbst und ihren Stolz als freie Menschen führen sollen.

Nachdem es Shaw geschafft hat, eine Kampferlaubnis für das Regiment zu bekommen, und dieses erfolgreich einen Angriff der Konföderierten auf der Insel St. James zurückgeschlagen hat, wartet bereits die nächste Aufgabe auf sie: Fort Wagner, ein Fort im Hafen von Charleston, das von der Unionsarmee belagert wird und eingenommen werden muss, um Zugang zu diesem wichtigen konföderierten Hafen zu erhalten. General George Crockett Strongs Brigade hat den Befehl, das Fort am 18. Juli 1863 anzugreifen. Shaw zögert keine Minute und bietet sein Regiment für diesen Angriff an. Der Angriff scheitert, Shaw fällt, und die 54. Infanterie wird verlustreich zurückgeschlagen. Im Nachwort wird erwähnt, dass der Mut dieser Einheit dennoch zahlreiche andere Schwarze dazu bewegt hat, sich für die Union zu den Waffen zu melden, was von Präsident Lincoln als entscheidender Beitrag zum Ausgang des Krieges gewürdigt wurde.

Trailer

HIER

Drehorte (im Film / heute)


River Street, Savannah, Georgia

Hier findet die Parade statt, bei der das 54th Mass. Regiment in den Kampf zieht. Die Szenen wurden im östlichen Teil der Straße gefilmt, wobei viele der modernen Häuser an der Riverfront durch künstliche Bauten und Fahnen verdeckt wurden.

 Film

 Film

2011


Eisenbahnmuseum, Savannah, Georgia

Das gesamte Ausbildungslager wurde im alten Eisenbahnmuseum aufgebaut, das dem heutigen Visitor-Center von Savannah angeschlossen ist.
 Film  Film  Film
2011 2011 2011

Whitaker Street / West Jones Street, Savannah, Georgia

 Film

 

Hier wurde einen Block westlich von Mrs. Wilkes Haus die Rede von Col. Shaw gefilmt, die er an die neuen Rekruten hält.

Mercer House, 429 Bull Street, Savannah, Georgia

    Das Haus stellt im Film das Haus von Col. Shaw's Eltern in Boston dar. Hier bekommt Shaw durch den Gouverneur von Massachusetts das Kommando über das 54. Mass. Reg. angeboten.

Rose Dhu Island, Savannah, Georgia

    Das Gefecht von James Island wurde in der Nähe von Savannah gedreht.

Jekyll Island, Georgia

 Film  Film Die Insel liegt ca. 100 km südlich von Savannah. Hier wurde die Schlacht um Fort Wagner gedreht. Auch die Szenen mit Denzel Washington und Mathew Broderick nach der Schlacht von James Island sind hier entstanden.
 Film  Film

  Film


McDonough, Georgia

    Das Feld, dass für die Antietam-Schlachtszenen genutzt wurde, musste einem Supermarkt (Kroger) an der Jonesboro Road weichen. 

Meeks Home Plantation, Richmond Hill, Georgia

 Hier schlagen die Truppen auf dem Weg nach Beaufort ihr Lager auf. Das alte Plantagenhaus existierte schon zur Zeit des Bürgerkrieges als die Truppen von Sherman das Fort McAllister bei Richmond Hill angriffen.

 Film

 Film

 


African-American National Historic Site - 14 Beacon Street, Boston, Massachusetts

 

 

 

 


Old Sturbridge Village - 1 Old Sturbridge Village Road, Sturbridge, Massachusetts

 

 

 

 


Appleton Farm - Waldingfield Road, Ipswich, Massachusetts

 

 

 

 


Olustee Battlefield Historic Site, Olustee, Florida

Hier wurden Teile der Schlacht von Antietam gedreht. Viele weitere Szenen, die mit ca.15.000 Statisten beim 125. Jahrestag der Schlacht von Gettysburg in Pennsylvania gedreht wurden, wurden in den Film eingebaut.

 

 

 

 

Appleton Farm - Waldingfield Road, Ipswich, Massachusetts

 

 

 

 


Filmfehler / Informationen


Erklärungen in den Bildern


Auszeichnungen


1990 Oscars in den Kategorien Bester Ton, Beste Kamera und Bester Nebendarsteller (Denzel Washington)
1990 Golden Globe für Denzel Washington als Bester Nebendarsteller. Der Film wurde in vier weiteren Kategorien, wie Bester Regisseur nominiert
1990 James Horner wurde für seine Musik mit einem Grammy ausgezeichnet
1990 erhielt der Film drei KCFCC Awards, u. a. Edward Zwick als Bester Regisseur

zurück zur Navigationsseite Texte,Grafiken,Fotos: JHreisen - Wikipedia Daten und Links ohne Gewähr (11.2014)