Konföderierte - Ausrüstung / Verpflegung


Konföderierte

1861

1862

1863

1864

Bekleidung

Theoretisch stand den konföderierten Soldaten ein ähnliches Bekleidungssoll wie das der Union zu, doch der Quartiermeister war selten in der Lage, dieses Soll zu erfüllen und die Soldaten trugen alles, was sie finden konnten . So gab es z.B. von Anfang an einen Mangel an Schuhen.

Verpflegung 

Die Verpflegung der Konföderierten ähnelte theoretisch der der Union, bestand aber aus weniger Fleisch, Kaffee, Essig und Salz und wurde selten eingehalten. In der Army of Northern Virginia wurde nur etwa die Hälfte des zustehenden Fleisches ausgegeben. So kam es vor, dass in den Gefechtspausen die Soldaten der Konföderierten mit den Soldaten der Union Zucker und Tabak gegen Kaffee austauschten. Während des Marylandfeldzuges war die Verpflegung der Konföderierten sehr schlecht, so dass die Soldaten gezwungen waren, sie durch Mais aus den Feldern und durch Früchte aus den Obstgärten zu „ergänzen“.

Ausrüstung 

Waffen


zurück

Fotos, Texte, Grafiken: JHreisen - Wikipedia - NPS - Library of Congress

Daten und Links ohne Gewähr (Stand 10.2015)